Historische Brennerei - Mittendrin in Rönsahl

website security
Direkt zum Seiteninhalt

Historische Brennerei

Heimatkunde > Geschichte zum Anfassen
Brennerei heute
Historische Brennerei
Braukessel
großer Saal
Großer Saal im Obergeschoss
Brennraum
Im Brennraum
1870 baute der Kornbrenner Haase ganz im Stil der damaligen Industrie-Architektur eine Brennerei. In diesem Gebäude wurde bis 2002 Korn gebrannt.
2008 kaufte der damalige Ortsbürgermeister das Gebäude und bewahrte es so vor dem Verfall. Ein eigens gegründeter Verein bewahrte die Anlagen im Gebäude und baute das Gebäude zu einem stilvollen Dorfgemeinschaftshaus um.
Im ehemaligen Kesselhaus wurde mit der historischen Ausrüstung einer Dortmunder Brauerei eine Bierbrauerei eingerichtet.
Die Heimatstube beheimatet eine Sammlung von Produkten Rönsahler Firmen, zeigt das Modell eines Hammerwerks sowie das Modell einer Pulvermühle und mehr.
Die Anlagen zur Kornbrennerei sind erhalten und können besichtigt werden.
Alle Räume der Kornbrennerei können für Feiern angemietet werden. Viele öffentliche Konzerte, Lesungen und Feiern finden im Jahresverlauf statt. Der Weihnachtsmarkt rund um die Brennerei am 1. Advendswochende lockt tausende Besucher an.
Am ersten Freitagabend im Monat ist ein öffentlicher Stammtisch in der Braustube. Hier kann das Rönsahler Landbier in netter Runde genossen werden.




Altes Telefon
in der Heimatstube
in der Braustube
Brennerei in Betrib
als die Brennerei noch in Betrieb war
Zurück zum Seiteninhalt