Historische Brennerei und Rönsahler Brauerei - Mittendrin in Rönsahl

website security
Direkt zum Seiteninhalt

Historische Brennerei und Rönsahler Brauerei

Heimatkunde > Sehenswerte Gebäude
Brennerei1
Die Brennerei, als noch gebrannt wurde
SudkesselSchnaps
Die Brennerei wird umgebaut
Brandgerät
Das Feinbrandgerät
Kornboden
Der Kornboden
Schornstein
Der Schornstein
SudkesselBier2
SudkesselBier
Feinbrandgerät
1853 zieht die Familie Haase aus den Grund (der Grund, ein Gutshof der an der Straße Am Stade 3 stand) in die Villa Haase und brennt in den Stallungen Korn

1870 wird die Brennerei gebaut
1871 wird das Friedensfest in der Brennerei gefeiert

1958 kauft die Fa Krugmann die Brennerei
2001 fällt das Brandwein-Monopol
2002 wird in der Brennerei der letzte Korn gebrannt

2008 kauft Horst Becker das Brennereigebäude
Das Gebäude wird zum Dorfgemeinschaftshaus umgebaut und als solches lebhaft genutzt.
Im alten Kesselhaus wird jetzt das „Rönsahler Landbier“ gebraut.
Friedensafest
Einladung zum ersten Fest in der Brennerei,
Gefunden in der Gummersbacher Zeitung 16.09.1871
Zurück zum Seiteninhalt